« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Programm am Wochenende: 18 SB-Spiele!

Hao mit Yannick

Von heute, Donnerstag, bis Sonntag haben die Sportbund-Teams wieder ein volles Programm. Emotionaler Höhepunkt dürfte das Regionalliga-Spiel gegen Kornwestheim sein – der 10 Jahre beim Sportbund aktive Spielertrainer Hao Mu (Foto) steht diesmal auf der anderen Seite des Tisches. Wir freuen uns auf ihn! Sportlich stehen vor allem für die Damen wichtige Abstiegsduelle auf dem Plan: Die 1. Damen trifft auf das punktgleiche Team aus Süßen (je 4:8 Punkte), die 2. Damen treten gleich zweimal an, haben die Chance, sich im Verbandsliga-Mittefeld festzusetzen.    damen-5Donnerstag

Nach ihrem Meistertitel in der Bezirksklasse startet die 3. Jungen U18 jetzt auch im Pokal-Wettbewerb. Erster Gegner ist das Team von Allianz 3, mit der Favoritenrolle auf Sportbund-Seite. Die 9. Herren reist heute Abend zum Nachholspiel nach Birkach, um bei der dortigen Dritten anzutreten. Interessant werden könnte das Gastspiel der 5. Damen (Foto) bei Tabellenführer Neuwirtshaus – schließlich soll Schützenhilfe für die auf Platz zwei liegende 4. Damen geleistet werden, zumindest beim Spielverhältnis …

h8-und-h9-am-2016-04-15_

Freitag

Ein weiteres verlegtes Spiel sieht die Paarung der 8. Herren (Foto gemeinsam mit der 9. Herren) gegen die Stuttgarter Kickers 2 vor, zwei Team mit Chancen auf Platz zwei in der Kreisklasse C.

 

hagen-ehrmann-3Samstag

Vier Auswärtsspiele stehen für die Jugend-Teams des Sportbunds auf dem Programm. Leicht favorisiert geht die 2. Jungen U18 in der Bezirksliga in Sillenbuch an die Tische. Der 3. Platz kann gefestigt werden. In der gleichen Position ist die 1. Jungen U15, die bei SportKultur in der Bezirksklasse gastiert. Noch einen Platz besser steht die 3. Jungen U18, die bei einem Sieg in Zuffenhausen noch eine winzige Titelchance hat – Voraussetzung: Tabellenführer MTV rutscht in einem der letzten beiden Spiele aus. Ganz anders die Ausgangssituation der 2. Jungen U15 vor dem Gastspiel in Möhringen. Bei 4 Pluspunkten fehlt noch ein Zähler zum Bezirksklassen-Erhalt. Der könnte bei den punktgleichen Möhringern oder sechs Tage später in Untertürkheim gelingen. Foto: Hagen Ehrmann geht gleich zweimal an den Start – in der 2. und in der 3. Jungen U15.

7.Herren am 05.11.2016Noch größeres Programm zu Hause in der Halle Nord: Gleich 8 Sportbund-Teams empfangen Gäste. Zunächst will die 7. Herren gegen den TTC Stuttgart 2 den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze schaffen. Im Duell der beiden Schlusslichter ist dafür ein Sieg die Voraussetzung. Um 14:00 Uhr folgen zwei spannende Damen-Spiele: Die 3. Damen empfängt in der Landesliga den Tabellen-Siebten TSV Weilheim/Teck und könnte mit zwei Punkten für eine ruhige Rest-Saison sorgen. 1-damen-mannschaftsfotoDieses Ziel hat auch die 1. Damen (Foto) in der Regionalliga. Der Abstiegsplatz scheint mit Dietlingen besetzt zu sein, doch gegen den Relegationsplatz spielen vier fast punktgleiche Teams – so auch Gegner TTG Süßen 2 (beide 4:8 Punkte). Also ein richtungsweisendes Spiel. Ein solches hat auch die 1. Jungen U18 vor der Brust: Bei 2 Minuspunkten steht den Jungs um Kapitän Hugo Lopes-Teixeira der SV Nabern (4 Minus) gegenüber. Ein Sieg würde die Vorentscheidung für die Qualifikation um die beiden Halbfinale-Plätze bei den Württembergischen bedeuten.2016-09-24-jungen-u18-saison-2016-17

Ab 17:30 Uhr dann die „Night-Session“ in der Halle Nord mit vier interessanten Duellen: Es beginnt mit einem großen Erlebnis der U15-Jungs/Kinder, die mit der 1. Herren einlaufen dürfen. Gegner Kornwestheim, mit großen Ambitionen in die Saison gestartet, wird darauf keine große Rücksicht nehmen. Hao mit YannickEiner wird sicher mit etwas Wehmut auf „seine“ kleinen Schützlinge schauen: Hao Mu (Foto mit Sohn) geht als Nr. 1 der Kornwestheimer an die Tische. Zeitgleich spielt die 2. Herren gegen Mühringen und hofft auf einen Neustart nach den beiden unglücklichen 7:9-Niederlagen zuletzt in der Verbandsliga. Die Favoritenrolle liegt da beim Sportbund. Anders sieht es im Duell der 4. Herren gegen Bezirksklassen-Tabellenführer Allianz 2 aus. Doch das Team wird alles tun, um Zählbares zu Hause zu behalten. Das ist auch der Wunsch der 2. Damen (Foto). Im Aufeinandertreffen mit dem Überraschungszweiten TSV Eningen könnte angesichts der Ausgeglichenheit der Liga doch einiges möglich sein.

Sonntag

16 Stunden später geht das Team bereits wieder an den Start, diesmal beim Mitaufsteiger TTV Gärtringen 2. Gegen ein 8:6 wie beim Relegationsspiel vor einem halben Jahr hätte unsere Mannschaft sicherlich nichts einzuwenden …

Sportbund-Spiele des Wochenendes in der Übersicht

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar