« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


TUS ohne ZIP ?!?

Fast schon Historisches trug sich für Kenner der Stuttgarter TT-Szene gestern auf der Waldau zu: kein(e) Zipperle in einer Herrenmannschaft des TUS Stuttgart! Ohne die drei TUS-Spitzenspieler hatte unsere 6. Herren es relativ leicht, einen 9:2 Auswärtssieg in der B-Klasse einzufahren. Stark auch die Kollegen der 7. Herren in der 2. Gruppe der gleichen Klasse: um 23:00 war der 9:6 Auswärtssieg bei Plieningen 3 erkämpft.

Ebenfalls fast historisch war die Freude von spin-orientierten SpielerInnen ob der Möglichkeiten mit den Zelluloid-Bällen bei TUS: im Schnitt liegt viel Faszination des Tischtennis (bei uns sticht durchaus öfters der Unter- den Ober–). Der klare Sieg gelang nicht zuletzt dank wirksamer Verstärkungen der 6. Herren durch Claudia Büttel und Myrna Frosch.
Auch bei den 7. Herren trug Maike Pfennig maßgeblich zum Erfolg bei: mit Wolfgang Hini bildete sie ein an diesem Abend unüberwindbares hinteres Paarkreuz mit zwei Fünfsatz-Krimis als krönendem Abschluss. Alle Spieler steuerten Punkte bei.
Basis für den erfolgreichen Abend waren jeweils die 2:1 Bilanz nach den Doppeln.

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Kommentare sind geschlossen.