« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Wochenend-Resultate: 7 Siege, 4 Remis, 8 Niederlagen – Gabriel Gaa 15. in Deutschland!

Starkes 5:5 in Bettringen – die 4. Jungen U18 spielt als Tabellenvierter der Bezirksliga Jugend eine gute Saison.

Wieder war alles dabei: Erfolge und Misserfolge in zahlreichen Schlüsselspielen der Sportbund-Teams. Die beiden 2. Teams der Damen und Herren zogen in den Kellerduellen der Verbandsliga den Kürzeren. Dagegen konnten die 4. und 6. Herren wichtige Punkte für den Klassenverbleib gewinnen. Hinter den Hoffnungen blieben die beiden Jungen-Verbandsklasse-Teams zurück. Dagegen zeigte sich ein anderer Nachwuchsspieler spielstark: Gabriel Gaa wurde als zweitbester Baden-Württemberger 15. beim DTTB-Top 24.

Jungen U15

Während die 2. Jungen U15 einen hart umkämpften 6:4-Erfolg über den TTC Stuttgart landete, musste sich die 1. Jungen U15 im Spitzenspiel der Bezirksklasse (Dritter gegen Zweiter) etwas ersatzgeschwächt mit 2:6 gegen Allianz beugen.

Mädchen

Die beiden Mädchen-Teams wurden von Max Schneider betreut und duellierten sich jeweils mit dem TV Plieningen – Spiele mit viel Emotionen und Begeisterung, da waren die Resultate (6:0 und 4:6 nicht ganz so wichtig).

Jungen U18

Unglückliche Spiele der 1. und 2. Mannschaft, Erfolge für die 3. bis 5. Mannschaft: Die 5. Jungen siegte beim TV Stammheim 6:2, steht jetzt im sicheren Mittelfeld der Bezirksklasse. Die 3. und 4. Jungen U18 festigten ihre Positionen in der Bezirksliga, stehen nach dem 6:2 gegen Sillenbuch 2 (3. Jungen U18) und 5:5 gegen Bettringen (4. Jungen U18) weiterhin auf den starken Plätze 2 und 4 dieser zweithöchsten Jugendklasse. Nicht so gut läuft es bei den beiden Verbandsklasse-Teams: Die 2. Jungen wartet nach dem 0:6 in Wäschenbeuren weiterhin auf den ersten Punkt. die 1. Jungen musste beim 5:5 gegen Nabern einen nicht erwarteten Punktverlust hinnehmen.

Damen

Nach den Zwangsumstellungen der Mannschaften zu Wochenbeginn war es zu befürchten und es trat so ein: Die Damen 2 (4:8 in Beinstein), Damen 3 (4:8 in Kirchheim) und Damen 4 (0:8 in Neuwirtshaus) mussten sämtlich Niederlagen hinnehmen. Jeweils zwei Spielerinnen mussten wegen Festspielens von Ellen Wohlfahrt und Sabine Holzwarth in der 1. Mannschaft ein Team nach oben rücken. So spielten die 2. und 3. Damen zwar gut mit, am Ende reichte es aber leider nicht zu einem Punktgewinn. Nun gilt es, die Vorrunde so gut wie möglich zu absolvieren, um in der Rückrunde mit frischen Kräften und neuer Mannschaftsaufstellung wieder anzugreifen.

Herren

Hoffnungsschimmer für die 6. Herren: Mit einem überraschenden 9:3-Sieg in Mühlhausen verließ das Team den letzten Platz in der Kreisliga und sprang auf Rang 8. Die 5. Herren geht weiterhin nach der Eichhörnchen-Taktik vor und sammelte beim 8:8 gegen Allianz 3 einen Punkt in der Bezirksklasse. Gleiches gilt auch für die noch stärker in Bedrängnis stehende 4. Herren in der Bezirksliga: Das 8:8 in Großerlach überraschte angesichts der großen Personalnöte. Die Ersatzspieler Andy Schenk und Dennis Kleinbeckes trugen mit vier starken Einzelsiegen wesentlich zum Punktgewinn bei. Noch stärker in Bedrängnis ist die 2. Herren, die im wichtigen Abstiegsduell in Neuenstein auf Gabriel Gaa verzichten musste und zudem in 7 Fünfsatz-Spielen 6 mal unterlegen war! Das Resultat: Eine denkbar bittere und unglückliche 5:9-Niederlage, die es jetzt im weiteren Saisonverlauf auszugleichen gilt. Erfreulich dagegen der spektakuläre 6:1-Sieg der 1. Herren in Mainz (siehe Extra-Bericht) sowie das 9:1 der 8. Herren, die weiterhin mit Feuereifer Richtung Tabellenspitze der Kreisklasse C steuern …

SB-Team-Ergebnisse im Einzelnen

 

DTTB TOP 24-Rangliste

top48_2014_20141101_Gabriel GaaGabriel Gaa (Foto) belegte als letzter ins Teilnehmerfeld gerückter Spieler einen starken 15. Platz im Feld der 24 besten deutschen Spieler. Ausführlicher Bericht morgen in der Nachbetrachtung …

Bericht und Link zu den Einzelergebnissen Top 24

 

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar