« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Wochenende: 3 Siege, 5 Niederlagen

2. Damen Jasmin Antje Simone Denise

Erfolgreiche Damen 2 und 3 sowie ein „Pflichtsieg“ für die 1. Jungen U18 – das waren die Erfolge des Wochenendes. Dagegen mussten die Schüler-Teams klare Niederlagen beziehen, ebenso wie die 1. Damen in Betzingen. Die 1. Herren und die 4. Jungen U18 kämpften lange Zeit mit, blieben aber am Ende ohne Zähler. Der Eltern-Nachmittag war mit rund 20 Teilnehmern wieder einmal sehr gelungen.

Eltern-Nachmittag

Gut besucht war dieses für den Verein und das Gelingen der Rückrunde so wichtige 75-minütige Treffen. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen ging es um folgende Themen: Training, Spielpläne der Rückrunde, Regelkunde, Fahrereinteilung Auswärtsspiele, Verhalten der Kinder, Unterstützung der Eltern, Einzelturniere, weitere Veranstaltungen und Förderverein. Wir hoffen, mit der Diskussion über alle Eltern interessierende Fragen so viele Informationen gegeben zu haben, dass die Abläufe klarer geworden sind.

2. Jungen U15 Saison 15-16Jugend

Zweimal 0:6 hieß es für die 2. Jungen U15 (Foto/in Hoffeld) und 5. Jungen U15 in ihrem ersten Spiel gegen den MTV Stuttgart. Für beide Teams heißt es, diese Erfahrungen mit ins Training zu nehmen (Rückschlag! 🙂 und im nächsten Spiel wieder kämpferisch voll da zu sein – das waren keine Beinbrüche, jeweils gegen Spitzenteams ihrer Liga!

Moritz Aufschlag3Ganz spannend machten es die 3. Jungen U18 gegen den TSV Schnait. Es wäre ein big Point im Kampf um den Klassenerhalt gewesen, doch am Ende musste sich unser Team nach weit über zwei Stunden in einem wirklich hochklassigen Match  4:6 geschlagen geben. Letztlich zweimal 9:11 bzw. 8:11 im 5. Satz waren der entscheidende Tick, den die Gäste stärker waren, auch wenn der Sportbund insgesamt 5 Bälle mehr gewonnen hatte! Aber auf dieser Leistung lässt sich für unser Team aufbauen. Das kann auch die 1. Jungen U18 nach ihrem 6:1-Auswärtssieg bei TSG Heilbronn 3 sagen. Jannis Hartmann feierte dabei sein Verbandsklasse-Debut und holte gleich einen wichtigen 3:0-Erfolg im Doppel mit Chris Kälberer. Mit drei Zählern führte Top-Mann Moritz Feucht (Foto) sein Team zum ungefährdeten Sieg.

 

2. Damen Jasmin Antje Simone DeniseDamen

Auch an diesem Wochenende zeigten sich unsere Damen-Teams als „Sportbund-Flaggschiff“. Zwar musste die 1. Damen die erwartete Niederlage beim bärenstarken TSV Betzingen hinnehmen – doch fiel diese mit 0:8 deutlich höher als in der Vorrunde aus. Nun gilt es, alle Kräfte für die beiden Spiele gegen den Elften Alternkirchen (nächsten Sonntag) und Zehnten Wirges zu mobilisieren. Dagegen schaffte die 2. Damen (Foto) einen „big Point“-Sieg. 8:3 siegte das Team in Frickenhausen und hat nun vier Punkte Vorsprung auf den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Das war nach dem 7:7 in der Vorrunde in dieser Höhe nicht zu erwarten – eine starke Leistung! Und auch die 3. Damen setzte ihre Erfolgsserie fort. Das 8:6 gegen Landesliga-Tabellen-Nachbar Reichenbach war ein echter Hitchcock-Krimi. Nach 5:1- und 7:4-Führung gelang Christine Otto nach 0:2-Satzrückstand das viel umjubelte 11:8 im 5. Satz und damit der Mannschaftssieg. Die Mannschaft bleibt so weiterhin Dritter in der Tabelle.

DUMMY Mu HaoHerren

2:2 hießt es zur Pause zwischen der 1. Herren und dem TTC Grenzau, doch danach hatte unser Team keine realistische Chance mehr, das Duell ähnlich knapp wie in der Vorrunde zu gestalten. Hao Mu/Dennis Wiese und Hao im Einzel hatten die Zähler bis dahin geholt. Das Top-Einzel Hao gegen Mino riss die Zuschauer von den Sitzen – und beendete letztlich das Spiel zum 6:2 für die Gäste (Pressemitteilung folgt).

Übersicht der Sportbund-Spiele

 

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar