« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Blaupokalturnier (2): Michael Marte triumphiert!

Eine große Überraschung gab´s am 2. Tag des Herrlinger Blaupokal-Turniers: Michael Marte (SportKultur), ab 1.07. beim Sportbund in der 2. Herren-Mannschaft aktiv, setzte sich in der Königsklasse (Herren S/A) durch. Im Damen S/A-Einzel sicherten sich Ronja Mödinger und Nadine Brucker den 3. Platz im Doppel. Im Einzel gelang Ronja Mödinger gar der Siegeszug bis ins Finale, wo sie erst der 3. Bundesliga-Spielerin Isabel Wurst (Neckarsulm) unterlag.

Michael Marte-Einzel-HerrlingenHerren S/A

Vor 10 Jahren hatte er die Herren B-Klasse gewonnen, damals mit einem Finalsieg gegen Christian Cavatoni (Eislingen bzw. Wendlingen). Am Sonntag lief es für Michael Marte, der 2015/16 für den Sportbund spielen wird, ebenfalls perfekt. Dabei hatte es nicht ganz rund begonnen: „Die härtesten Spiele hatte ich in der Gruppe gegen Raab aus Neresheim (im 5. Satz 8:10 / 10:11 / 12:13 – vier Matchbälle abgewehrt, bei 15:14 dann den 3. eigenen Matchball verwertet) und Schwärzler aus Holzheim – 4. und 5. Satz jeweils hohe Führungen gerade noch heimgezittert). Vom Kraftaufwand war aber das schlimmste Spiel im Viertelfinale gegen Dreier aus Deuchelried (Abwehrer).“ In fünf Sätzen behielt Michael die Oberhand. Im Halbfinale besiegte er dann Verbandsliga-Spieler Michael Roll (Mössingen), bevor er dann im Finale Oberliga-Mann Louis Häußler (SC Staig) ebenfalls klar mit 3:1 beherrschte. „Ich bin jetzt richtig motiviert. Nach zwei intensiven Wochen merke ich, dass das Training greifRonja Nadine Celina Jovanat“, freute sich der 40-Jährige über sein Husarenstück, das ihm 49 TTR-Punkte einbrachte!

Damen S/A

Nach einem 3:1-Sieg über die Oberliga-/Verbandsliga-Spielerinnen Truöl/Pawlitschko (Herrlingen) unterlagen Nadine Brucker/Ronja Mödinger (Foto beim Betreuen der Mädchen beim Schwerpunkt) im Halbfinale deutlich mit 0:3 gegen die nächstjährigen Regionalliga-Konkurrentinnen Honold/Skokanitsch (ebenfalls Herrlingen). Damit Platz 3 für unser Top-Damen-Doppel.

Im Einzel musste Nadine Brucker nach Niederlagen gegen Pawlitschko und Wurst (Neckarsulm) mit 1:2 Siegen bereits in der Vorrunde das Aus hinnehmen. Dagegen kam Ronja Mödinger knapp mit 2:1 Siegen weiter, besiegte dann Alina Rehmann (Gaildorf) mit 3:0 und anschließend Lisa Mayer (Neckarsulm) mit 13:11 im 5. Satz. Das Endspiel war erreicht. Isabel Wurst aus der nächstjährigen 3. Bundesliga-Mannschaft von NSU Neckarsulm war dort in vier Sätzen die Stärkere. Platz 2 also für Ronja im Einzel!

Übersicht aller Einzelergebnisse

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar