« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Jungen U 18: präsente Gegner

die Gröber-Brothers

Im Spitzenspiel der U18 Verbandklasse konnte die U18.1 des SB gegen Heilbronn 1 nicht punkten. Nach ausgeglichenen Doppeln bewahrte Radovan Kolarski seine weiße Weste in den Einzeln. Die anderen Spiele verliefen teilweise knapp, gingen aber letztendlich an die starken Unterländer. Durch die Niederlage von Heilbronn 2 ist die U18.1 weiterhin 3., Quali-Rang 2 inzwischen aber 3 Punkte entfernt.
In der Bezirksliga war nicht nur das neu gebildete Brüderdoppel (Foto) noch nicht recht erfolgreich:

IMG_9340
die Gröber-Brothers

Die U18.2 erreichte beim abstiegsgefährdeten Sillenbuch 2 „nur“ ein 5:5. Mit Ersatzspieler angetreten, verliefen mehrere Einzel recht nervenaufreibend. Das Unentschieden war letztlich leistungsgerecht, die Jungen aus Sillenbuch wuchsen teilweise über sich hinaus.

Die U18.3 trat beim Auswärtsspiel Samstag früh im ‚fernen Osten‘ beim TSV Schnait gleich mit 3 tapferen Ersatzspielern an und stand damit von vorn herein auf verlorenem Posten und verlor mit 0:6.

Heute Abend steht noch das wichtige Duell der U18.4 in der Bezirksklasse gegen Tabellennachbar TTC an.

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar