« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Kein Erfolgs-Wochenende für den Sportbund

Foto: Lichtblick unter den SB-Teams – die 3. Damen siegte 8:1 beim Tabellendritten Murrhardt und rückte dem Landesliga-Aufstieg näher. Jetzt sind noch zwei Siege gegen Botnang und Zuffenhausen notwendig, um den Meistertitel in der Bezirksliga perfekt zu machen. Remshalden sitzt punktgleich und vier Zähler schlechter im Spielverhältnis im Nacken.

2 Siege, 1 Unentschieden, 11 Niederlagen – solch ein Wochenende hat es für die Sportbund-Teams schon lange nicht mehr gegeben. 3. Damen-cDabei waren eine Reihe von Niederlagen gegen höher platzierte Mannschaften zu erwarten gewesen – andere waren vermeidbar, weil mit stärkerer Mannschaftsaufstellung mehr drin gewesen wäre.

Es wird nicht mehr die Saison der 3. Herren. Sportlich bereits abgestiegen und nur noch mit der Hoffnung, dass Platz 9 reicht (wenn oben niemand zurückzieht), gelang es am Samstag nicht, 6 spielfähige Leute auf die Beine zu stellen. Das Spiel in Musberg wurde kampflos abgesagt. Kein gutes Bild für den Verein! Jetzt sollte wenigstens noch ein gutes Spiel in Nabern gezeigt werden.

In die Landesliga neu hinzukommen könnte die 3. Damen nach ihrem 8:1-Sieg in Murrhardt. Mehr siehe Bild-Untertitel. Eine ganz starke Saison des Teams!

Chancenlos blieb die 5. Herren bei ihrer 3:9-Niederlage beim Tabellenführer Mühlhausen. Platz drei (am Saisonende wohl Platz vier) ist aber ein mehr als respektables Ergebnis. Respektabel ist auch das Stichwort für das Engagement der 8. Herren: Zwar hätte ein Sieg bei Feuerbach III den 4. Platz bedeutet, doch auch nach der 3:9-Niederlage steht das Team mit starken 8:12 Punkten gut da, hat sich nach dem Wechsel aus der Hobbyrunde gut in der Kreisklasse C etabliert – ein Extra-Lob für unsere „Achte“!

Zahlreiche Jugendspiele sah die Halle Nord am Samstag. Es war kein Sportbund-Tag. So unterlag die 2. Jungen U18 nur sehr unglücklich dem TGV Beilstein mit 3:6, nachdem der vierte Punkte bereits gemacht wurde und der letzte (Entscheidungs-)Satz mit 14:16 verloren ging. Mit 12 Punkten kann das Team nun den rettenden 6. Platz kaum noch erreichen. Aber: Die Hoffnung auf einen Nachrücker-Platz besteht.

Auf Rang 4 beendete die Mädchen-Mannschaft die Saison in der Landesliga. Mit einem 5:5 gegen den SV Nabern gelang nochmals ein Punktgewinn.

Zu den weiteren Jugendspielen siehe der Bericht von Rainer Michel

 

 

Wochenend-Ergebnisse der Sportbund-Teams

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar