« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Zum Nikolaus ein Meistertitel – 2. Jungen U15 Kreisliga-Meister!

U15.2 mit MF Alfred Bauer - Meister U15 Kreisliga Herbstrunde

Riesenjubel bei Sportbunds 2. Jungen U15: Das Team mit (von links) Johann Schimpf, den Brüdern Jakob und Simon Männle, Hannes Bauer sowie Betreuer Alfred Bauer sicherte sich am Nikolaustag mit einem 6:2-Sieg über SportKultur Stuttgart den Meistertitel in der Kreisliga Jungen U15 – herzlichen Glückwunsch, Jungs!!!

Nur einmal, beim 4:6 gegen Allianz 3, gab es eine Niederlage, dazu fünf – wenn auch meist knappe Siege. Alle vier Spieler haben eine nahezu ausgeglichene Bilanz, Hannes mit 8:4 positiv. Die große Stärke – und das ist sicherlich kein Zufall – ist das Doppel. Im Folgenden der Meisterschaftsbericht von Betreuer Alfred Bauer sowie ein Kommentar von Elternsprecher Rainer Michel …

„Überraschend, U15.2 mit MF Alfred Bauer - Meister U15 Kreisliga Herbstrundedoch nicht unverdient, hat die 2. U15 die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga im wahrsten Sinn erkämpft. Das direkt vorangegangene Spiel – eine glatte 0:4-Niederlage im Pokal gegen die U15 des TSV Mühlhausen, die übrigens in der Parallelklasse ebenfalls den Titel holten – wurde quasi zum Einspielen gegen die U15 von SportKultur genutzt. Hier konnten dann zunächst beide Doppel gewonnen werden. Dies war auch gleich die große Stärke von Hannes/Johann und Jakob/Simon in der ganzen Spielrunde. Zehn der zwölf Doppel wurden hier gewonnen. Nach den beiden Siegen im vorderen Paarkreuz mussten sich dann Jakob und Simon im hinteren Paarkreuz trotz heftiger Gegenwehr jeweils knapp mit 2:3 geschlagen geben. Gut, dass dann Rainer Michel Hannes und Johann mit entscheidenden Tipps bei ihren zweiten Einzeln bei Seite stand. Der U15.2 am 2014-12-06„Mannschaftsführer“ mutierte in dieser Phase zum mitfiebernden „Tischtennispapa“. Als dann schließlich kurz nach 17:00 Uhr Hannes und schließlich Johann ihre Matchbälle verwandelt hatten, war der Jubel über den Gewinn der Herbstmeisterschaft groß. Sicherlich hat die Mannschaft davon profitiert, dass vor allem Sillenbuch II nicht in Bestbesetzung gegen sie antrat. Doch es gewinnt und verliert immer nur die Mannschaft, die antritt. Die vier Jungens der 2. U15 waren bei jedem Spieltermin dabei, haben sich stets gegenseitig unterstützt und kein Spiel aufgegeben. Super gemacht!“
Alfred Bauer

Jungen U15-Experte und stv. Vorsitzender des Fördervereins, U15.2 am 2014-12-06 - Meister U15 Kreisliga Herbstrunde - JubelRainer Michel, kommentiert:  „Auch für mich ist der Titel eine (positive) Überraschung, wenn auch nicht ganz so unerwartet wie für viele andere.“ Er argumentiert, dass die Sportbund-Mannschaft ein geschlossenes, verschworenes Team ist, während bei vielen anderen Teams „eine Vorhersage ihrer Aufstellungen einer Lotterie gleicht“. Bei der 2. Jungen U15 sei das anders: „Wenn so eine zusammengeschweißte Sportbund-Truppe daherkommt, die alle ihre 6 Spiele ohne eine einzige Ersatzgestellung hinbekommt (sicherlich ein Verdienst von Betreuer Alfred Bauer), dann ist da doch einiges möglich :-).“ Und Rainer Michel kramt noch weiter in der Statistik: „Übrigens hat dieses Team dieses [immer die gleiche Aufstellung] als einzigstes aller ca. 30 U15-Teams im Bezirk geschafft! Der Titel berechtigt nun zum Aufstieg in die U15-Bezirksklasse. Ob der Aufstieg auch tatsächlich wahrgenommen wird, hängt aber sicherlich auch davon ab, wie wir im Frühjahr im Jugend- und Schülerbereich insgesamt aufgestellt sind.“

zur Tabelle und den Bilanzen der Kreisliga Jungen U15

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar