« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Ein Wochenende der Unentschieden und Emotionen

1. Jungen U18 Saison 2014-15

7 Siege, 4 Unentschieden, 7 Niederlagen – das ist die sportliche Bilanz der letzten drei Tage in Zahlen. Besonders markant: Die meisten Spiele der 1. Mannschaften endeten Unentschieden – das ist jeweils als Erfolg zu werten. So meldete sich die 1. Jungen U18 (Foto) mit einem 5:5 beim bisher verlustpunktfreien TSG Heilbronn zurück. Das gleiche Kunststück schaffte die 1. Herren beim sensationellen 5:5 in Hilpoltstein (bisher 10:0 Punte) vor 230 Zuschauern. Und auch die 1. Damen holte beim 7:7 in Herrlingen einen wertvollen Punkt.

VA1_3742 Daniel HartmannGanz großen Sport bot gestern die 1. Herren im bayerischen Hilpoltstein (bei Nürnberg). Vor 230 Zuschauern ging das Team mit 3:0 in Führung, Dennis Wiese hatte beim 6:3 im 5. Satz gegen den Deutschen Ranglistenspieler Flemming gar die Chance auf ein 4:0. Dann führte der Gastgeber 5:4, bevor Daniel Hartmann (Foto) nach einem 0:1 und 3:7-Rückstand aufholte und das Spiel mit überragender Leistung noch drehte. Mit dem 5:5 entführte das Sportbund-Team einen Zähler aus Hilpoltstein, mit dem keiner gerechnet hatte.

Auch die 2. Herren punktete entscheidend: Mit dem 9:7-Sieg in Reutlingen hält die Mannschaft auf Platz 9 Anschluss an die Nichtabstiegsplätze der Verbandsliga. Wermutstropfen: Das 7:9 gegen Steinheim war eine verpasste Chance nachzulegen. In der Rückrunde kann man sich aber nun aus2. Herren eigener Kraft halten.

Ebenfalls zweimal ran musst die 1. Damen in der Oberliga: Nach der erwarteten 2:8-Niederlage gegen Sindelfingen 2 gelang es dem Team mit dem 7:7 bei Herrlingen 2, den Vierpunkte-Vorsprung auf Platz zu halten. Bei jetzt 9:9 Zählern sollte der Klassenerhalt in kompletter Aufstellung gelingen. Eine tolle 11:7-Bilanz erspielte sich Ronja Mödinger (Foto).Ronja Mödinger Spielerin

Drei tolle Kampfspiele gab es am Samstagabend in der Halle Nord: Die 2. Damen steigerte sich gegen Herrlingen 3 in einen wahren Spielrausch und behielt mit 8:6 die Oberhand. Mit 4 Pluspunkten hat das Team eine gute Ausgangsposition, um in der Rückrunde weiter um den Klassenerhalt zu spielen. Dies ist auch das Ziel der 4. Herren. Im „Vierpunkte-Spiel“ gegenDamen 2 Saison 14.15 Allianz kämpfte sich das Team nach einem 3:8 zurück und holte sich nach Abwehr von vier Matchbällen in der Partie Krause – Hörz noch ein 8:8. Auch hier sind 7 Pluspunkte eine gute Basis im Kampf um den Klassenerhalt. Martin Butz (Foto) musste zwar seine erste Saison-Niederlage hinnehmen, vollendete aber mit einem Martin Butzfantastischen Schlussdoppel das Unentschieden. Auch Mannschaftsführer Jan Bliefernicht (6. Herren/Foto) durfte sich freuen: Mit einem tollen 9:7-Sieg gegen TB Untertürkheim 4 holte sich seine Mannschaft die Punkte 5 und 6 und darf weiter auf den Klassenerhalt in der KreisJan Bliefernichtliga hoffen.

Chancenlos blieben dagegen die 3. Damen beim 2:8 gegen Tabellenführer Frickenhausen 2 in der Landesliga, ebenso wie die 5. Herren beim 3:9 gegen Allianz 2 in der Bezirksklasse.

Schöne Siege holten sich die 4. Jungen U18 in der Bezirksliga gegen TB Beinstein (6:0) sowie die 1. Jungen U15 (Foto) beim 6:1 in Zuffenhausen.

Sportbund-Spiele am Wochenende1. Jungen U15 Saison 2014/15 Herbstrunde

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar