« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Nachbetrachtung: Baden-Württ. TOP 16-Rangliste

Ronja Mödinger

Bei der Baden-Württ. TOP 16-Rangliste der Mädchen und Jungen U18 und U15 belegten Gabriel Gaa Platz 2 und Ronja Mödinger (beide DJK Sportbund Stuttgart) Platz 6. Nur der jeweils Erste erhält einen Platz für das Deutsche TOP 48-Ranglistenturnier im Herbst. Die Zweiten können noch auf eine Nominierung hoffen, so auch Gabriel Gaa. Auf der nächsten Seite ein etwas ausführlicherer Bericht …

Ronja Mödinger SpielerinMit 4:3 Siegen startete Ronja Mödinger am ersten Tag. Nach einigen Problemen mit dem Schläger (zwei hatten unerlaubte Risse im Belag, sie nutzte dann einen geliehenen Schläger) schaffte sie in der Endrunde immerhin noch einen Sieg über Wolf (Weil am Rhein), vergab aber gegen die Zweitplatzierte Hessenthaler (Neckarsulm) einen Matchball im 4. Satz und gegen die Siegerin Bacher (Sindelfingen) nach erfolgreichem Auftaktsatz zwei Satzbälle im zweiten. Da wäre mehr drin gewesen.Gaa Juli 2014

Nach dem ersten Tag sah einiges nach einem Durchmarsch von Gabriel Gaa aus. Mit 7:0 Siegen spazierte er durch die Vorrundengruppe. Im zweiten Spiel der Endrunde erwischte es ihn dann jedoch gegen Winkler (TTC Mühlhausen/Südbaden), als er eine 7:4-Führung im 5. Satz nicht ins Ziel bringen konnte und anschließend in einem hochklassigen Duell Timo Müller (Ketsch) mit 9:11 im Entscheidungssatz unterlag. Da nützte auch der klare 3:1-Erfolg über den Turniersieger Nick Westendorf (TTC Gnadental) nichts mehr im Hinblick auf Platz eins.

zum Bericht und den Ergebnissen auf der TTVWH-Homepage

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar