« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Simone Wenninger und Andreas Beyer gewinnen die Bezirksrangliste

Simone und Antje

 Siegerinnen Simone Wenninger und Antje Schoknecht

„Dank“ der Auswärtsspiele der Damen 1 sowie der Herren 1, 2 und 4 war die Beteiligung der Sportbund-Spieler/innen an der Bezirksrangliste 2014 eingeschränkt. An Platz 1 standen im Ergebnis dann aber doch zwei Sportbundler: Simone Wenninger  bei den Damen und Andreas Beyer bei den Herren.

Simone war ihrer Favoritenrolle klar gerecht geworden, auch gegen die stark aufspielende Vereinskameradin Antje Schoknecht  in der Verlängerung des 5. Satzes. Simone und Antje werden wie Andreas Beyer den DJK Sportbund bei der TTVWH Rangliste I am 22. Juni 2014 vertreten.

Andreas Beyer musste in der Vorrunde unserem Jugendspieler Mario Scheible gratulieren, ansonsten blieb er im ganzen Turnier ohne Niederlage.

Der Sieger der Qualifikation und Mitfavorit Jannik Trüdinger stieß in der Vorrunde mit Theodors Vlahos vom TSV Mühlhausen auf einen Gegner, der die Taktik gegen Janniks Spiel fand und diesem so die erste Niederlage zufügte. Diese Taktik sprach sich rum und Jannik verlor in der Zwischenrunde noch gegen David Grabenhof vom TSV Mühlhausen und Florian Tress von der TSV Georgii Allianz. Nach zwei Siegen und einer weiteren Niederlage gegen Marcel Trampitsch in der Runde um Platz 5 bis 8 kam er auf Platz 6.

Marcel Trampitsch spielte ein starkes Turnier mit nur einer Niederlage in der Vorrunde gegen Andy Beyer und einer in der Zwischenrunde gegen Dieter Klemann und erreichte mit Platz 5 das beste Ergebnis der Sportbund-Jugendlichen.

Auch Mario Scheible erreichte mit seinem Platz 7 ein richtig gutes Ergebnis.

Dominik Hini und Andy Schenk schlossen die Vorrunde mit 2:2 bzw. 1:3 ab. Dominik kam mit seinem Ergebnis (drei in seiner Gruppe hatten 2:2) allerdings nur noch in die Runde der zweiten Hälfte, während Andy Schenk weiter vorne (in seiner Gruppe hatten drei ein 1:3 Spielverhältnis) mitspielen durfte. Dome verließ das Turnier dann nach der Zwischenrunde, Andy kämpfte sich weiter auf Platz 12.

Nico Schlag erreichte in der Runde um die Plätze 17 bis 20 in spannenden 5 Sätzen gegen Simon Schütz von der TSV Georgii Allianz Platz 17 und damit auch noch die Freistellung von der nächsten Bezirksranglistenqualifikation.

Hier geht es zu den Ergebnissen auf der Bezirkshomepage

Top 4 von 24

Die TOP 4 der TOP 24: Florian Treß (4.) von der TSV Georgii Allianz, David Grabenhof (2.) vom TSV Mühlhausen, Andreas Beyer (1.) DJK Sportbund und Dieter Klemann (3.) PSV

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar