« Vorheriger Artikel | Nächster Artikel »


Vorschau: Deutsche Mannschaftsmeisterschaften Schüler – unser Team (8)

Tom

Heute: Tom Gehring (Nr. 3, TTR 1.684) –

übermorgen ist es soweit: Der Startschuss zu den Deutschen Schülermeisterschaften fällt am Samstag um 9:00 Uhr mit dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Stuttgart gegen Frankfurt also, und das in Notzingen, direkt vor der Haustür in Ostheim (35 km). Grund genug für alle Fans, mit Sportbund-Trikots dabei zu sein … Im heutigen Porträt stellen wir mit Tom Gehring einen der stärksten Spieler des Turniers im hinteren Paarkreuz vor. Nicht ein  einziges Einzel hat er bislang auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft verloren. Zudem wurde er letzten Samstag Einzel-Sieger des DJK-Bundeschampionats …

Tom„Der könnte genauso vorne spielen“, war bei den Württ. und Baden-Württ. Meisterschaften vielfach zu hören. Und in der Tat: Tom Gehring zeigte mit seinen Einzelbilanzen von 8:0 und 5:0 bei diesen beiden Titelkämpfen, dass er ein echter Trumpf für das Sportbund-Schüler-Team ist. In der neuen Saison rückt Tom in die 1. Jungen U18 an Nr. 2 auf, wird zudem aufgrund seiner starken TTR-Zahl als Jugendersatz in der 4. Herren (Bezirksliga) einige Einsätze bekommen.

Gemeinsam mit Moritz spielte Tom in der Punkterunde im vorderen Paarkreuz der 2. Jungen U18, erzielte eine gute 5:8-Bilanz. Vor allem das starke Doppel mit seinem Paarkreuzpartner (6:1 Siege) sorgte für den erhofften abschließenden 7. Tabellenplatz, der aufgrund der Abmeldungen zweier Teams zum Klassenerhalt in der höchsten Württ. Jugendklasse gereicht hat.

Tom dürfte sicherlich einer der stärksten Spieler im hinteren Paarkreuz bei den Deutschen Meisterschaften sein. Sein Spielrepertoire hat sich deutlich erweitert, beinhaltet jetzt deutlich mehr Variationen beim Rückschlag und Spin. Grundlage seines erfolgreichen Spiels ist ein enorm starker Aufschlag, äußerst schnelle Beine und ein grundsolides Topspin-Spiel. Zudem trainiert er sehr konsequent, verschenkt auch da kaum einen Ball, bringt sich gut in die Trainingsgruppe ein. Wenn er auch noch etwas frecher spielt, Plazierung und Spin wechselt, kann er noch eine Klasse stärker sein. Der kritische Gesichtsausdruck ist gewichen, immer häufiger ist die gestiegene Selbstsicherheit an einem zufriedenen Lächeln in der Satzpause zu sehen. Tom, Du hast allen Grund dazu!

Fotos: Tom bei einem seiner Paradeschläge, dem sicheren Rückhand-Konter. Bei den Titelkämpfen des DJK Bundeschampionats in Kamen stand Tom ganz oben auf dem Siegertreppchen, setzte sich gegen die starke Konkurrenz aus Trier durch.

20140621-Bundes Championat 2014 Mädchen

Tom Gehring

 

 

 

 

Vorheriger Artikel - «

Nächster Artikel - »


Hinterlassen sie einen Kommentar